Unser Outdoor-Küchenbau Teil 2 (Bauzeit: Mai 2015)


Habe wieder direkt

3 Schichten Bitumenfarbe aufgebracht.


Kann los gehen!


Erste Schicht mit Zementmörtel, Kleber an die Seiten.


Erste Schicht muss "im Wasser" liegen, dann ist alles Weitere im Lot :-)


Den Grillplatz kann man schon erahnen.



Habe alle meine teils in unterschiedlichen Größen vorhandenen Gasbetonsteine verklebt.

Die Säge hat hier einiges gerichtet :-)


Sieht "rustikal" aus.



Alle meine "Rest-Steine" verbaut!

Lücken auch hier mit Zementmörtel und Kleber verdichtet.


Die Löcher in den Ecken habe ich mit Zementmörtel "verkleidet".

Die Hohlräume hier und unter der Grillablage wurden mit Gasbeton-Resten und Zementmörtel verdichtet.

Freuen sich die Erben beim Abriss :-) 


Bevor es ans verputzen geht, Haftgrund rauf!


Habe "Münchner Rauputz" mit einer 2 mm Körnung aufgetragen.

Oberfläche soll -wie im 1. Teil des Outdoor-Küchenbaues- kantig und rustikal erscheinen.


Habe mit dem Rauputz einiges ausgeglichen bzw. glatt bekommen.


Der Rauputz nicht zu trocken verarbeiten.

Gibt sonst Risse...


Die Rückseite kann sich auch schon sehen lassen.


Die Grillecke!

Habe den Klinker und die Steine mit feuerfestem Mörtel vermauert.

Unter den Putzschichten habe ich eine dünne Schicht des feuerfesten Mörtels aufgebracht.

 


Den Grillrost lassen wir uns aus Edelstahl anfertigen.

Soll ja ewig halten...


Maße: 78,5 x 42 cm (der Putz ist schuld)


Muss wohl noch absäuern...


Die Arbeitsplatte.

 

Sie besteht aus insgesamt 4 Rasenkantensteinen.

 

Maße: 100 x 20 cm

            80 x 20 cm

 

Mit 3€ das Stück ein 

Schnapper!

 

 

 

Nach verlegen der letzten Platte, musste dann der Arzt meinen Rücken wieder einrenken.                                                                                         

 

Also alles langsam und geschmeidig angehen, dann hat man auch kein "Rücken"

 


Genug gejammert, einen Pinsel macht der Rücken ja mit links!


Habe 3 Schichten Betonfarbe aufgetragen. Sieht gut aus und deckt prima.


Nach dem Verputzen und Verlegung der 4 teiligen Arbeitsplatte habe ich mir eine wetterfeste Silikonfarbe nach unserer Vorstellung "anmixen" lassen.

Habe damit die komplette Outdoor-Küche gestrichen. 


Holz in einer Nische sieht immer gut aus!


Mal von oben...


Da wir keine Überdachung der Outdoor-Küche wollen, habe ich 2 PVC-Rohre (100cm) für unsere Sonnenschirme hinter der Küche angebaut.

Dübel und lange Schrauben waren hier angesagt. 


Die PVC-Rohre habe ich mit der Silikonfarbe hübsch gemacht.


Die Sonnenschirme decken fast die komplette Küche ab.


So kann ich auch bei Regen grillen...


...und das Ganze von hinten.


Die Türen und Regale haben Farbe bekommen.


Fertig ist die Outdoor-Küche...

 

Maße:

 

650 x 60 x 180 cm


Angrillen...


Edelstahl-Grillroste als

Einzelanfertigungen


Danke Woddel!


Grillrost-Maße:


Ablage oben:

78,5 cm x 20 cm



Ablage unten

78,5 cm x 42 cm


kleines Regal als Ablage...


Regal aus einer Euro-Palette sieht einfach besser aus!


Die Küche Ende Juli 2015...